SfR 6 – 7 Feldveränderung und Störbeziehungen

Termin
von Samstag, 26.09.2020, 10:00 Uhr
bis Sonntag, 27.09.2020, 15:00 Uhr

Veranstaltungsort
Eckernförde

Kategorien


In Hausuntersuchungen geht es häufig um die Frage, ob und wie man von außen einwirkende Strahlungsfelder neutralisieren kann. Das Wort „Entstörung“ zielt dabei auf eine subjektiv empfundene Verbesserung einer Umfeldsituation. Das diese bei vielen Einflüssen zu erreichen ist, zeigen unzählige historische Beispiele von der Antike bis hin zur frühen Neuzeit. In der Archäologie sind viele „rätselhafte“ Vorrichtungen entdeckt worden, denen ganz offiziell apotropäische Funktionen zugeschrieben werden (apotropäisch = Unheil abwehrend). Die überlieferten / dokumentierten Zeugen dieser Techniken zeigen jedoch ganz bestimmte Muster, auf die es unseren Vorfahren offenbar angekommen ist: Man hat mit geringem Aufwand gearbeitet, sich weitgehend natürlicher Ressourcen bedient und darauf geachtet, möglichst verborgen und nebenwirkungsfrei zu arbeiten. Vieles, was heute auf dem Markt als Mittel zur Harmonisierung angeboten wird, ist wirksam. Die Frage ist nur, wie sie wirken und ob diese Mittel sich nicht nach einer bestimmten Zeit ins Gegenteil verkehren (Des Guten zuviel?). Die notwendige langfristige Erfahrung über mehrere Lebenszyklen kann man eigentlich nur nutzen, in dem man sich auf traditionelle Techniken konzentriert.

Der Kurs gliedert sich in die Teile „Entstörung“ und „Störbeziehungen“. Während im ersten Teil die verschiedenen Methoden der Feldveränderung behandelt werden und Techniken vermittelt werden, wie man ausgewählte Mittel praktisch einsetzt und überprüft, geht es im zweiten Teil darum, wie man möglichst verhindert, dass sich der Mensch in seinem Umfeld wieder erneut Belastungsfaktoren sucht und Störzonen aufbaut.

Dieser Kurs ist Teil der Fachausbildung psychodynamischer Radiaesthesie. Er kann nach Rücksprache und bei vorliegen entsprechender Kenntnisse mit der H3-Antenne auch einzeln belegt werden.

Referenten:
  • Katja Siebke
SfR06-1Inhalt der Kursunterlage 06:
  • Lernziele  3
  • Arbeitsaufwand  3
  • Von der Kunst mit Pflanzen, Holz oder Steinen zu entstören  4
  • Pflanzen   4
  • Die schützende Wirkung von Holz   6
  • Steine und ihre apotropäischen Wirkungen  10
  • Maßnahmen zur Entstörung  13
  • 1. Eliminierung  13
  • 2. Feldablenkung  13
  • 3. Umpolarisierung  14
  • 4. Invertierung  14
  • 5. Dämpfung durch Interferenz  15
  • 6. Dämpfung durch Abschirmung  15
  • 7. Selektion nach Wellenlängen  16
  • 8. Allgemeine Raumklimaverbesserung  16
  • 9. morphogenetische Veränderungen  16
  • M.glichkeiten zur Feldveränderung  17
  • Bei Pflanzen und Bäumen zu beachten:  19
  • Forderungen an die Entstörungsmaßnahmen  19
  • Wichtige ethische Grundsätze  20
  • Besonderheiten bei Interferenzmodellen  21
  • Empfohlene Vorrichtungen zur Feldveränderung  23
  • Buchsbaum (Buxus sempervirens)  23
  • Opus spicatum  24
  • Der CAP-Kompensator  25
  • Energetische Entstörung  26
  • Reinigung nach getaner Untersuchung  26
  • Versuche  27
  • Testungen von Pflanzenabstrahlungen  27
  • Pflanzen reagieren schnell auf Entstörungen  28
  • Die Wildbirne, ein Tester für Entstörungen?  28
  • Entstörung durch Hufeisen  29
  • Entstörung mit eisernem Zierrat  30
  • Entstörung mit Magneten  30
  • Entst.rungen an einem Stromkabel  31
  • Arbeitsanweisungen  33
  • Entstörgeräte  33
  • Feldveränderung  33
  • Cap-Kompensator  35
  • morphische Felder  38
  • Reaktionsabstand  38
  • Rückschritttest  39
  • Entstörungsgeräte   40
  • Mit der Wünschelrute auf Spurensuche  52
  • Fragen zur Selbstkontrolle  56
  • Übungen zur weiteren Praxis der Störersuche  57
  • Abgabetermin  57
SFR07-1Inhalt der Kursunterlage 07:
  • Lernziel  3
  • Arbeitsaufwand  3
  • Über die Neubildung von Störzonen  4
  • Interferenz  4
  • Schwingung  5
  • Formenresonanz  6
  • Galvanisieren  6
  • Störbeziehungen  8
  • Was sind Störbeziehungen?  8
  • Der Versuch  9
  • Biomantien  12
  • Gruppenarbeiten  13
  • Restschwingungen im Raum  13
  • Entenergetisierte Wasser  14
  • Gruppenarbeit Nirwana-Schicht  15
  • Versuchsaufbau Chakrenaustestung  15
  • Die Polarität  16
  • YIN-YANG-Kalibrierung  16
  • Abgrenzung zur Polarisation  17
  • Testung der allgemeinen Störanfälligkeit  18
  • Ermittlung des „Empfangsradius“  18
  • Das Feld des „Empfangsradius“   19
  • Was tun bei Schwierigkeiten?  19
  • FENG SHUI nachprüfbar   20
  • Holografischer Effekt   21
  • Holografie in der Radiaesthesie   22
  • Folgen der radiaesthetischen Holographie  22
  • Arbeitsanweisungen  23
  • Ch‘i-Fluss  23
  • Infrarotstrahlung  23
  • Polarität  25
  • Raumbelastung  25
  • Raumresonanz  26
  • Reaktionsabstand  26
  • Testobjekte  26
  • Yin-Yang-Schalter  27
  • Yin-Yang-Zonen  28
  • Fragen zur Selbstkontrolle   29
  • Übungen zur weiteren Praxis  30
  • Abgabetermin  30

Anmeldung

In den angegeben Preisen ist die Mehrwertsteuer von 19% schon enthalten. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.
Ticket-Typ Preis Plätze
Normalpreis 350,00€
Ehepaar p.P.
Für Ehepaare bei gleichzeitiger Buchung des Ehepartners, pro Person
330,00€
Sozialpreis
Für Arbeitslose, Schüler und Studenten gegen Vorlage einer Bescheinigung
300,00€